Unit Load Device: Intelligente Lösung für die Luftfracht

Unit Load Devices (ULD) sind spezielle Paletten und Container, mit denen sich Frachtgut in einem Flugzeug platzsparend verstauen lässt. Mit ULDs lässt sich so gut wie alles transportieren – angefangen bei Gepäck, über verderbliche Waren bis hin zu Formel-1-Boliden.

ULDs spielen eine wichtige Rolle in der Luftfahrt, denn sie sind sicher, einfach zu handhaben und kosteneffizient. Da größere Mengen an Gütern zusammengepackt werden, müssen insgesamt weniger Einheiten geladen werden, was die Abfertigungszeiten von Flugzeugen verkürzt. Der vorhandene Raum im Flugzeug wird ideal genutzt. Damit die Fracht fest an ihrem Platz bleibt, verfügen Flugzeuge über spezielle Systeme, mit denen ULDs befestigt werden. Auf diese Weise werden ULDs Teil des Flugzeugs.

Maximale Sicherheit

ULDs werden in zwei Varianten gefertigt. Zum einen gibt es sie als Container aus Aluminiumblech mit Profilrahmen oder einer Kombination mit Kunststoff, zum anderen als Aluminium-Paletten in Kombination mit Netzen. Beide Ausführungen ermöglichen es, große Mengen an Fracht auf engstem Raum zu transportieren. Sie finden sowohl in Flugzeugen mit schmalen Rümpfen als auch in Großraumflugzeugen Anwendung. Der Unterschied besteht in der Art, wie die Ware gepackt wird.

Während die Paletten-Ausführung mithilfe eines Netzes gesichert wird, das am Rand der Palette befestigt wird, handelt es sich bei den Containern um ein geschlossenes System in Leichtbauweise. Es gibt viele unterschiedliche Container-Varianten. Einige lassen sich zusammenklappen, andere sind besonders gut isoliert, belüftet oder gekühlt.

Alle Unterschiede auf einen Blick

Container sind grundsätzlich leichter zu be- und entladen, schützen ihre Fracht gegen jegliche Witterungseinflüsse und sorgen dafür, dass die Ware während des Transports nicht beschädigt wird. Außerdem stellen Container sicher, dass niemand unbefugten Zugriff auf die Fracht erhält.

Paletten sind deutlich günstiger als Container, zudem ermöglichen sie es, Fracht in Übergröße zu transportieren. Zudem lassen sie sich im leeren Zustand effizient stapeln und nehmen damit weniger Platz weg als Container.